Zum Inhalt

    Funktioniert die orale Einnahme von Kollagen?

    Funktioniert die orale Einnahme von Kollagen?

    Kollagenpräparate sind in den letzten Jahren immer beliebter geworden, um die Gesundheit von Haut und Gelenken zu unterstützen. Es gibt jedoch einige Diskussionen darüber, ob die orale Einnahme von Kollagenpräparaten wirksam ist oder nicht. Einige Experten argumentieren, dass die orale Einnahme von Kollagen nicht funktioniert, während andere glauben, dass es Vorteile bieten kann. In diesem Blog werden wir die Gründe untersuchen, warum die orale Einnahme von Kollagen für manche Menschen möglicherweise nicht wirksam ist.

    Orales Kollagen

    Der erste Grund, warum die orale Einnahme von Kollagen möglicherweise nicht wirksam ist, besteht darin, dass die Kollagenmoleküle zu groß sind, um von der Haut aufgenommen zu werden. Kollagen ist eine lange Kette von Aminosäuren, die in unserem Verdauungssystem in kleinere Peptide zerlegt wird. Einige Experten argumentieren, dass diese Peptide zu groß sind, um von der Haut aufgenommen zu werden, und daher die orale Einnahme von Kollagen nicht wirksam ist. Das bedeutet, dass die Kollagenmoleküle möglicherweise nicht die Bereiche des Körpers erreichen, in denen sie benötigt werden, wie Haut, Knochen und Bindegewebe.

    Kollagenpulver

    Ein weiterer Grund, warum die orale Einnahme von Kollagen möglicherweise nicht wirksam ist, besteht darin, dass der Körper das Kollagen möglicherweise nicht effektiv nutzen kann. Der menschliche Körper verfügt über ein komplexes System zum Abbau und zur Aufnahme von Kollagen, und dieser Prozess kann durch eine Vielzahl von Faktoren beeinflusst werden, darunter Alter, Ernährung und allgemeine Gesundheit. Einige Menschen haben möglicherweise Schwierigkeiten, Kollagen abzubauen und zu absorbieren, was bedeutet, dass die orale Einnahme von Kollagenpräparaten möglicherweise nicht die gewünschten Ergebnisse liefert.

    Der dritte Grund, warum die orale Einnahme von Kollagen möglicherweise nicht wirksam ist, besteht darin, dass die Menge an Kollagen in jedem Nahrungsergänzungsmittel unterschiedlich ist. Einige Kollagenpräparate enthalten nur geringe Mengen an Kollagen, während andere höhere Dosen enthalten. Die empfohlene Tagesdosis von Kollagenpräparaten kann zwischen 2.5 Gramm und 15 Gramm liegen. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, wird empfohlen, die höchste Dosis einzunehmen, die Ihr Körper verträgt, und sie mindestens 8 Wochen lang konsequent einzunehmen. Die Einnahme einer niedrigen Dosis Kollagen kann jedoch nicht genügend Kollagen für den Körper liefern, um es effektiv zu nutzen.

    Kollagen-Pillen

    Qualität von Kollagen

    Schließlich kann auch die Qualität des Kollagenpräparats eine Rolle bei seiner Wirksamkeit spielen. Kollagenergänzungen werden aus verschiedenen Quellen hergestellt, darunter Rinder, Schweine und Meerestiere. Meereskollagen gilt als hochwertigstes, da es am leichtesten absorbiert wird und die meisten gesundheitlichen Vorteile hat. Einige Kollagenpräparate können jedoch Kollagen von geringerer Qualität enthalten, das vom Körper nicht leicht aufgenommen wird.

    Konklusion

    Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die orale Einnahme von Kollagen für manche Menschen aufgrund einer Vielzahl von Faktoren möglicherweise nicht wirksam ist, darunter die Größe der Kollagenmoleküle, die Fähigkeit des Körpers, Kollagen abzubauen und zu absorbieren, die Menge an Kollagen in jeder Ergänzung und die Qualität von das Kollagen. Um die besten Ergebnisse zu erzielen, wird empfohlen, ein hochwertiges Kollagenpräparat zu wählen und die höchste Dosis einzunehmen, die Ihr Körper für mindestens 8 Wochen vertragen kann. Wenn Sie sich bei der Einnahme von Kollagenpräparaten immer noch nicht sicher sind, sprechen Sie am besten mit einem Arzt, um festzustellen, was für Ihre individuellen Bedürfnisse am besten geeignet ist.

    Auf der Suche nach einer Kollagenergänzung, die funktioniert?
    Versuchen Sie CHV SMARTFILM

     

    Hinterlassen Sie uns eine Nachricht